Ein neues Jahr liegt vor uns – viele unbeschriebene Blätter, die wir gestalten und mit unseren eigenen Inhalten füllen können. Ich habe mir zwischen Weihnachten und Neujahr viel Zeit für Stille und Meditation genommen, damit ich eine Idee und ein Bild von den Zielen und Aufgaben für das neue Jahr bekomme. Es war eine wunderbare Erfahrung, wie nach der arbeitsreichen Zeit Ruhe, Besinnung und Klarheit Raum bekommen haben. In dieser Zeit entstand auch die Idee, dass ich Ihnen etwas schenken möchte. Deshalb habe ich für Sie heute drei Geschenke, die Ihr neues Jahr bereichern können. Lassen Sie sich überraschen.

 

Der Rückblick – warum Rituale im Alltag wichtig sind

Vor dem Blick auf das neue Jahr habe ich zurückgeschaut und das alte Jahr dankbar verabschiedet. Es war eine wunderbare Erfahrung, wie nach der arbeitsreichen Zeit vor Weihnachten Ruhe eingekehrt ist und ich mit Dankbarkeit auf das vergangene Jahr zurückschauen konnte.

Ein wichtiger Teil dieses Rückblicks war ein schönes Ritual mit meiner Tochter und meinem Mann. Wir haben unser Glücksglas geleert und das Jahr gemeinsam Revue passieren lassen. Dafür haben wir über das Jahr hinweg jeder auf kleine Zettel die persönlichen Glücksmomente aufgeschrieben – und in das Glas geworfen. Das Glück des Jahres wurde für uns noch mal greifbar und sichtbar. Und wir konnten wertschätzen, was wir zusammen alles erlebt haben.

Es ist eines der Rituale, das mir hilft, Wertschätzung einen Platz in meinem Leben und Alltag zu geben. Denn wie auch in vielen anderen Dingen ist es wichtig, sich nicht nur theoretisch damit zu beschäftigen, sondern auch kleine Rituale im Alltag zu finden, die diese Energie und Haltung verankern. Und die uns immer wieder aus unserer Betriebsamkeit und unserem problemorientierten Denken herausholen. Denn unser Gehirn funktioniert von Natur aus “katastrophisch”. Es richtet seine Aufmerksamkeit auf die Probleme, die gelöst werden müssen. Das führt leider oft dazu, dass unser Körper in einen Zustand von Dauerstress kommt und wir völlig aus dem Blick verlieren, was das Leben alles Schönes zu bieten hat, wofür wir dankbar sein können, was gut läuft. Deshalb ist dieser Blick auf das Gute und Positive so notwendig wie Sonne und Wasser für eine Pflanze, die gedeihen und wachsen soll.

 

Mein erstes Geschenk für Sie – Anleitung für Ihr Glücksglas
Sammeln Sie die Glücksmomente in diesem Jahr und richten Sie Ihren Blick immer wieder auf das Schöne in Ihrem Leben. Kaufen Sie sich ein schönes Glas, einen Block und einen Stift. Lesen Sie die Anleitung – und dann geht’s los.

Hier Anleitung für das Glücksglas runerladen

 

 

Warum es besser ist, keine Pläne zu machen

Nach dem Rückblick kam der Blick nach vorne. Seit ich mich selbstständig gemacht habe, war es für mich eine wichtige Gewohnheit, mir Ziele für das neue Jahr zu setzen, Projekte aufzuschreiben, die ich umsetzen will, zeitliche Pläne zu erstellen. Aber im letzten Jahr wurden mir deutlich:
Es ist besser, keine Pläne zu machen: Das Lebenstempo erhöht sich ständig, egal wie sehr man sich bemüht, sein Leben zu entschleunigen. Die Anforderungen von außen nehmen weiter zu, es bleibt Vieles auf der Strecke, das man eigentlich noch machen wollte. Und der Weg zur Entschleunigung liegt für mich deshalb nicht darin, noch besser zu planen, noch mehr in der knappen Zeit zu schaffen. Um dann am Ende wieder festzustellen, dass es nicht schaffbar ist. Mir wurde klar, dass diese Art der Planung, die an einigen Punkten auf jeden Fall ihre Berechtigung hat, für mein Leben im Moment nicht hilfreich ist.

Wenn man tut was man immer schon getan hat, wird passieren, was immer schon passiert ist.

Deshalb wollte ich keine Pläne machen und den unerreichbaren Berg von Aufgaben nicht wieder vor mir entstehen lassen. Ich änderte meine Richtung. Statt auf die Berge der Arbeit begann ich auf das Meer meiner Intuition zu schauen. Auf das Meer meines Unbewussten und meiner Herzintelligenz. Denn in den Jahren als Coach und Therapeutin habe ich erlebt: Wenn wir in die Entspannung und in die Stille gehen und so mit unserer inneren Weisheit Kontakt aufnehmen, erkennen wir, was wirklich wichtig ist.

 

Aktivieren Sie Ihren Kompass für das neue Jahr

Wenn wir unserer Herzintelligenz folgen und Raum geben, kommt das zu uns, was kommen soll. Sie ist wie ein Kompass der uns sicher ans richtige Ziel bringt. Für mich ist die Herzintelligenz der Boden, den wir für eine wertschätzende, innere Haltung brauchen. Im Rückblick auf das letzte Jahr habe ich gesehen, welche kleinen Wunder durch die Verbindung mit meiner Herzintelligenz und die daraus entstandene Wertschätzung entstanden sind.

Vor zwei Jahren habe ich die XING Gruppe “Wandel durch Wertschätzung” gegründet. Ich tat es auch “aus dem Bauch heraus”, war einfach mutig und schrieb meine ersten Beiträge. Ich fand vier wunderbare Co-Moderatoren, die mir in der Gruppe positiv aufgefallen waren und zu denen mein Herz ja sagte. Die Gruppe wuchs und hat inzwischen fast 500 Mitglieder. Es gibt viele wertvolle Beiträge zum Thema Wertschätzung, einen sehr herzlichen Austausch und ein gutes Miteinander. Schauen Sie doch mal rein:

Hier gehts zur XING Gruppe

 

 

Und wir haben dieses Jahr auch unser erstes Offline-Treffen in der realen Welt: Am 7./8. April findet ein Barcamp statt, an dem wir gemeinsam mit interessierten Teilnehmern “Wandel durch Wertschätzung” als Thema erleben und besprechen. Diese Entwicklung ist für mich wie ein kleines Wunder, das wie ein Samenkorn, das ich in die Erde gelegt habe, anfing zu keimen und dann mit einem Mal zu wachsen und Früchte zu tragen. Gemeinsam haben wir einen Raum der gelebten Wertschätzung geschaffen, der vielen Menschen gut tut und der mit dazu beiträgt, das im Leben und in Unternehmen Wertschätzung gelebt werden kann.

 

 

Mein zweites Geschenk für Sie:
Kostenloses E-book zum Thema
“Wandel durch Wertschätzung”
Aus dem Samenkorn meiner XING Gruppe ist auch eine Blogparade zum Thema “Wandel durch Wertschätzung” entstanden, in der 26 Beiträge in ein kostenloses E-Book eingeflossen sind. Beiträge, die zeigen, wie Wertschätzung im eigenen Leben und in Unternehmen gelebt und umgesetzt werden kann. Lassen Sie sich inspirieren und profitieren Sie von diesem geballten Wissen von 26 Wertschätzungs-Experten. Auch von mir gibt es natürlich einen Beitrag.

Hier E-Book runterladen

 

 

Noch mehr Wunder durch Wertschätzung

Das zweite kleine Wunder kam Ende des Jahres zu mir. Eine Co-Moderatorin der Gruppe schrieb mir, dass sie in diesem Jahr zwei Webinare zum Thema Wertschätzung machen wolle. Und ob ich nicht Lust hätte, dabei zu sein. In den Wochen davor hatte ich mich gerade wieder mit dem Thema Webinare beschäftigt, weil ich gerne mein Wissen und meine Erfahrungen weitergeben möchte. Aber ich wusste nicht, wie anfangen, weil damit doch auch viel technischer Aufwand verbunden ist. Durch die gemeinsame Arbeit und unserem wertschätzenden Umgang miteinander, der sehr von Vertrauen und geprägt ist, kam die Möglichkeit, mein erstes Webinar zu geben, einfach zu mir. Das hat mich sehr dankbar gemacht.

Und mir das Vertrauen und die Zuversicht gegeben, dass auch in 2017 die Dinge, die mir am Herzen liegen und ich die tun kann und will, zu mir kommen. Dann kann ich immer noch planen.

Ein Projekt für 2017 habe ich schon: Ich möchte einen kostenlosen Meditationskurs als kleine Videoreihe anbieten. Diese Idee war auf einmal da. Sie entstand nicht durch Brainstorming oder Nachdenken. Sie war in meinem Kopf und in meinem Herz und schenkte mir eine kraftvolle Energie – die mir jetzt hoffentlich hilft, sie auch umzusetzen. Ich werde Sie im nächsten Newsletter über meine weitere Planung informieren.

Mein drittes Geschenk für Sie – das Wertschätzungs-Webinar
Nehmen Sie gratis an meinem Webinar “Mach Wertschätzung zu deiner besten Gewohnheit – drei praktische und einfache Wertschätzungsrituale für deinen Alltag” am Donnerstag, 19. Januar 2017, um 19:30 teil. Ich freue mich, wenn Sie Lust haben, dabei zu sein. Wenn Sie sich anmelden, bekommen Sie automatisch eine Aufzeichnung des Webinars, falls Sie an diesem Tag keine Zeit haben.

Hier gehts zur kostenlosen Anmeldung

 

 

Teilen Sie Ihre Wunder der Wertschätzung mit uns

Ich freue mich, dass ich Sie an meinen Wundern der Wertschätzung teilhaben lassen darf und wünsche Ihnen für 2017, dass Ihr innerer Kompass der Herzintelligenz Sie zu Ihren eigenen Wundern führt.

Schreiben Sie mir, welches der drei Geschenke Sie inspiriert hat. Und teilen Sie gerne auch Ihre persönlichen Wunder der Wertschätzung mit uns.

Herzliche Grüße