Finde den Weg zum Traumjob – Inspirationsgespräch mit zwei Expertinnen

Finde den Weg zum Traumjob – Inspirationsgespräch mit zwei Expertinnen

Gehören Sie auch zu den Menschen, die mit Begeisterung und Leidenschaft arbeiten wollen – aber gerade nicht wissen, ob sie am richtigen Platz sind?

 
Immer mehr Menschen geht es so. Entweder merken sie, dass der Job noch nie der richtige war oder sie erkennen, dass die Bedingungen für den einstigen Traumjob nicht mehr stimmen. Manche rutschen bis ein Burn Out, bis klar wird, dass ihr Beruf nicht mehr mit ihren Werten und Zielen zusammenpasst.

 
Was tun? Viele Menschen haben großen Respekt oder sogar Angst vor einer beruflichen Veränderung. Und wissen nicht, wo sie anfangen sollen, ob es für sie überhaupt noch eine Chance auf Veränderung gibt.

 

 

Unser tiefstes Bedürfnis – und was Viktor Frankl dazu sagt

In den letzten zehn Jahren nimmt der Wunsch nach beruflicher Veränderung gerade bei Menschen über 40 ständig zu. Die Lebensarbeitszeit wird immer länger, der Druck in den meisten Jobs steigt von Jahr zu Jahr – und viele Menschen fragen sich, welchen Sinn ihre Arbeit eigentlich macht, ob sie ihren Stärken und Talenten entspricht.
Der großartige Logotherapeut und wunderbare Mensch Viktor Frankl sagte, dass das tiefste Bedürfnis eines Menschen darin liegt, Sinn in seinem Leben zu finden. Gerade in unserer Zeit, in der die Bedürfnisse nach äußerer Sicherheit und Wohlstand weitgehend gestillt sind, hat diese Frage für viele eine große Bedeutung. Und bringt immer mehr Menschen dazu, sich zu fragen, wie sie ein erfülltes und sinnvolles Berufsleben finden können.

 

Die Lust auf Veränderung entdecken

Meine Kollegin Martina Nohl und ich begleiten seit vielen Jahren Menschen auf dem Weg in ihr erfülltes Berufsleben. Wir haben ein Gespräch geführt, in dem Sie erfahren, welche Herausforderungen und Situationen Menschen dazu bringen, sich einen Begleiter für eine berufliche Veränderung zu suchen, welchen Hürden sie dafür oft erst überwinden müssen und wovor sie am meisten Angst haben.

 

Und natürlich erzählen wir ihnen, wie wir Menschen auf diesem Weg unterstützen, wie unsere Kunden die Lust an der Veränderung entdecken und was sich dadurch bewegt.
Wie bei einem Arzt, der durch ein Coaching bei mir mit Mitte 50 seinen Traumjob bekam und dieses Jahr mit seiner Familie ins Ausland geht. (An einen echten Traumplatz) Und die Archäologin, die sich auf eine sehr unkonventionelle Weise selbstständig machte und ihre einzigartiges Profil entwickelt hat. Und heute viele Lateinschüler damit glücklich macht.

 

Holen Sie sich Anregungen und Tipps für Ihr erfülltes Berufsleben und schauen Sie sich unser Video an.

Wenn Sie Fragen haben oder sich gerne über meine Angebote informieren möchten, rufen Sie einfach an: 0751 – 764 1935

Herzliche Grüße und einen sonnigen Start in den Frühling wünscht Ihnen

 

 

Mehr innere Stärke in Krisen – die Kraft der Resilienz entdecken

Mehr innere Stärke in Krisen – die Kraft der Resilienz entdecken

Vor drei Jahren wurde ich beruflich auf eine harte Probe gestellt. Mein Chef rief mich morgens zu sich und teilte mir mit, dass ich in eine andere Abteilung versetzt würde. Es traf mich wie ein Schlag. Ich war Teil eines tollen Teams, fühlte mich dort gut aufgehoben und war mit meinen Kolleginnen sehr verbunden. In der neuen Abteilung wartete eine Arbeit auf mich, die mir überhaupt nicht lag. Ich sollte Kinderspiele mit Elektronik für andere Länder umsetzen. Die meiste Zeit würde ich mit Kopfhörern vor dem PC sitzen, elektronische Dateien überprüfen und mit Kollegen per Mail kommunizieren. In keinster Weise eine Arbeit, dir mir und meinen Stärken und Fähigkeiten entsprach. Es war für mich wie ein Albtraum. (mehr …)

Mit Zeiten des Alleinseins die eigenen Stärken sichtbar machen

Mit Zeiten des Alleinseins die eigenen Stärken sichtbar machen

 

Ohne großes Alleinsein ist keine ernsthafte Arbeit möglich
Pablo Picasso

Mein Urlaub liegt gerade hinter mir und ich blicke auf viele schöne Begegnungen und Zeiten mit mir ganz allein. An einem sonnigen Morgen am Gardasee schrieb ich einfach mal auf, was aus meinem Inneren nach Außen wollte: Und es kam das Bewusstsein, wie kostbar diese Zeit mit mir Allein ist, in der sich meine Gedanken und Gefühle ganz von selbst sortieren und ordnen konnten.

Schließlich hat ja unser Körper, unser ganzes System immer die Tendenz ins Gleichgewicht zu kommen. In der Medizin und der Psychologie ist das (mehr …)

In drei Schritten selbstbewusst führen

In drei Schritten selbstbewusst führen

In einer Coaching-Sitzung in der letzten Woche war es mal wieder das Kernthema: Der Chef, der mit seinen Launen und Abwertungen bei der Arbeit für Frust und Druck sorgt. Mein Klient sitzt müde und blass vor mir. Eigentlich ein echter Hochkaräter, mit vielen Gaben gesegnet, charismatisches Auftreten. Aber immer wieder ausgebremst durch einen Vorgesetzten, der ihn übergeht, ignoriert und klein hält. Mein Klient reflektiert die schwierige Situation, die ihm für das Tagesgeschäft viel Kraft raubt. Ist bereit, seine Entwicklungsaufgabe in den Blick zu nehmen und das zu ändern, was er ändern kann. Und stößt trotzdem an Grenzen, die sich nicht bewegen lassen. Und die viele Mitarbeiter als große Hürde (mehr …)